EuropaeischerSolarpreis 2020

MEINE ZUKUNFT OHNE DIE KOHLE erhält den Eurpäischen Solarpreis 2020!

Johanna Jaurich erhält Europäischen Solarpreis für „Meine Zukunft ohne die Kohle“

Heute verlieh EUROSOLAR den Europäischen Solarpreis an Akteure aus sieben verschiedenen Nationen. Die Preisträger in den Kategorien Kommunen, Solararchitektur, Industrie, Regionalverbände, Mobilität, Medien und Bildung tragen mit ihren herausragenden Projekten zur regenerativen und dezentralen Energieversorgung in Europa bei.

Es ist uns eine große Freude, dass unsere Regisseurin Johanna Jaurich für ihren Film „Meine Zukunft ohne die Kohle“ heute den Europäischen Solarpreis erhielt. In der 29-minütigen Reportage folgt sie drei Menschen im Kampf um den deutschen Kohleausstieg, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Philipp arbeitet als Tagebauingenieur in Deutschlands größtem Tagebau, Ruth kämpft mit immer radikaleren Aktionen bei „Ende Gelände“ für einen sofortigen Kohleausstieg und Anja betreibt in Spremberg eine Werbeagentur, deren Überleben von der Kohleindustrie abzuhängen scheint. Mehr als ein Jahr hat das Filmteam  die drei ProtagonistInnen auf ihrem Weg begleitet und damit einzigartige Innenansichten in eine der hitzigsten Debatten der letzten Jahre ermöglicht.

Die Auszeichnung mit dem Europäischen Solarpreis ist für die 26-jährige Filmemacherin eine besondere Ehre: „Ich freue mich sehr, dass dieser Film Menschen erreicht und den Diskurs rund um die weltweite Energiewende ein Stück weit mitgestalten kann. Ich finde es unermesslich wichtig, dass wir uns über Lösungen für die Klimakrise und nachhaltige Alternativen zu unseren jetzigen Wirtschafts- und Lebensmodellen austauschen – und das unabhängig von politischen Lagern. Denn die Konsequenzen unseres Handelns bekommen wir alle zu spüren. Umso mehr freue ich mich, dass EUROSOLAR so maßgeblich dazu beiträgt hoffnungsvolle Beispiele zu verbreiten und insbesondere in Europa den Austausch darüber zu fördern.“

Den ganzen Film können Sie hier ansehen: https://vimeo.com/ondemand/zwischenkohleundklima  

Die offizielle Pressemitteilung von EUROSOLAR finden Sie hier.

Zuletzt erhielt Geschäftsführer, Regisseur und Produzent Carl-A. Fechner den Deutschen Solarpreis für sein Lebenswerk.